Überspringen zu Hauptinhalt

CWC hofft, dass unsere globale Pilgerreise die Aufmerksamkeit von Kirchenführern überall auf der Welt und besonders im institutionellen Zentrum unserer Kirche in Rom erregt, wo unsere kollektiven Erfahrungen, Überlegungen und Kämpfe für «gleiche Würde und gleiche Rechte» der Frauen gehört werden sollen.

Die Covid19 Pandemie hat diesem Projekt neuen Auftrieb gegeben. Katholische Frauen auf der ganzen Welt haben sich der Herausforderung dieser beunruhigenden Zeiten mit Leidenschaft, Überzeugung und Mut gestellt, und viele haben sich dafür entschieden, dass ihre Wege sie nicht dorthin zurückführen, wo sie waren. Eine besondere Erkenntnis, die sich aus dieser Pandemie ergeben hat: Frauen in der «post-covid Kirche» kämpfen für «gleiche Würde und gleiche Rechte».

Weitere Themen, die sich aus den bisherigen Diskussionen herauskristallisiert haben, sind unten aufgeführt, zusammen mit Artikeln, die unserem Netzwerk helfen, mehr über verschiedene Themen zu erfahren, an denen CWC-Gruppen arbeiten. Wir bitten um  Rückmeldungen aller weltweiten CWC Gruppen über Projekte im Rahmen der «Pilgerschaft».

Was erhoffen Sie sich als Frau von der Post-Covid Kirche?  

Was muss sich ändern? 

  Mit welchen dringenden Themen müssen wir uns beschäftigen?

Welche Ressourcen als Frauen haben wir, einen Wandel in der katholischen Kirche zu erreichen?

Bitte sammeln Sie Ihre Geschichten, Ideen und Einsichten in Gesprächen, Zoom-Meetings und anderen Zusammenkünften und senden Sie uns Ihr Feedback. Wir wollen so umfassend und repräsentativ wie möglich sein, um «gleiche Würde und gleiche Rechte» aller Frauen in unserer global vielfältigen und multikulturellen Kirche zu fördern.

So senden Sie einen Beitrag: info@catholicwomenscouncil.org.

LETZTE EINTRÄGE

An den Anfang scrollen